3M Scotch 700 6250 CPI Magnetbänder

Tape Datenrettung

Mit defekten Festplatten haben wir es ja mehrmals täglich zu tun, aber vor Kurzem hatten wir außergewöhnlichere Patienten: zwei 1/2 Zoll Scotch Magnetbänder (9 Track open reel tapes) aus den frühen 1980er Jahren, von denen es die Daten zu extrahieren galt.

Um die Arbeiten an den Kundendatenträgern generell erst zu ermöglichen, mussten wir unsere alten Laufwerke , die in den letzten Jahren leider selbst schon einen leichten Schaden abbekommen haben, reparieren. Zum Glück ist die Selbstreparatur schnell von der Hand gegangen und wir hatten wieder voll funktionsfähige Lesegeräte.

Im Laufe der Ausleseversuche waren wir dann auch noch mit einigen verklebten Stellen konfrontiert, die ein freies Abrollen der Bänder verhindert haben.

Last but not least galt es den Datengatsch in eine ansehnliche Darstellung zu bringen. Schnell konnten wir erkennen, dass es sich um eine 7-bit Darstellung mit gesetztem Top-Bit handelt. Nach entsprechender Konvertierung der Rohdaten lagen nun auch menschenlesbare ASCII Daten vor, die wir unserem Kunden zur weiteren Auswertung ausliefern konnten.

Gespeichert waren auf den Bändern übrigens Programmcode in FORTRAN-77 und Daten (zyklische Messpunkte und Ausgleichskurven zur Grundlage für eine Energiebilanz) eines Primos Systems.

Wenn das für euch jetzt alles Spanisch klingt, haben wir dafür Verständnis :-). Für unsere Techniker war das Projekt natürlich kein Problem!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar