Wenn Backups Lebensretter sein könnten – aber wohin damit?

Dass wir regelmäßig empfehlen Backup-Sicherungen von Daten zu machen, dürfte schon hinlänglich bekannt sein. Immerhin ist dies die einzige Methode, die effektiv vor uns schützt.

Wie nun der aktuelle Vorfall von Schauspieler und Schriftsteller Gideon Hodge aus New Orleans zeigt, wäre es außerdem ratsam einen Satz der Sicherungskopien außer Haus zu bringen. Denn dann müsste man sich im Fall eines Hausbrandes – wie bei Hodge letzte Woche – nicht in Lebensgefahr begeben um die – in seinem Fall jedoch ungesicherten – Daten aus der Feuersbrunst zu retten.

Quelle: AP/NOLA.com The Times-Picayune

Übrigens: Eine auswärtige Sicherung der eigenen Daten kann auch bei Diebstählen oder Überschwemmungen und Murenabgängen vor vollständigem Datenverlust bewahren.

Bildquellen: AP/NOLA.com The Times-Picayune

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar