Schlagwort-Archive: Überspannung

Festplattenmemory – Welches Schadensbild passt zur welcher Ursache

Rauchzeichen

Am häufigsten wird dieses Phänomen beobachtet, wenn ein „falsches Netzteil“ an eine externe Festplatte (zum Beispiel USB-Datenträger) angeschlossen wird. Aufsteigender Rauch gepaart mit einer (für die meisten Menschen) unangenehmen Geruchsentwicklung kündigt den Tod mindestens einiger elektronischer Bauteile an. Mit Glück ist „nur“ das externe Gehäuse beschädigt, und die verbaute Festplatte noch mal ohne Schaden davon gekommen. In den meisten Fällen wird jedoch mit einem falschen Netzteil die Elektronik (PCB) der Festplatte gegrillt. Für uns Datenretter durchaus lecker. In den Härtefällen zerstört eine solche Fehlspannung jedoch auch das Innere der Festplatten: Die sehr empfindlichen Schreib-/Leseköpfe (zum Beispiel deren Vorverstärker) versterben. Festplattenmemory – Welches Schadensbild passt zur welcher Ursache weiterlesen

Festplatten-Elektronik: Ein Buch mit sieben Siegeln

Häufige Fehler beim „Wiederbeleben“ defekter PCBs

Es ist ein lästiger Fehler, der in der Praxis aber relativ häufig ist: Die Festplatte mitsamt den darauf befindlichen Daten ist an sich noch intakt, aber die Elektronik ist defekt. Ursachen sind etwa Überspannung, Blitzschlag oder ein defektes oder falsches Netzteil. Häufig handelt es sich auch um einen Produktionsfehler, etwa einen Fehler in der Festplatten-Firmware. Festplatten-Elektronik: Ein Buch mit sieben Siegeln weiterlesen