Hochwasser: Rettung für Computerfestplatten – wenn jede Sekunde zählt

Das aktuelle Hochwasser in Lavamünd richtet nicht nur an Gebäuden und Einrichtungen, sondern auch an Computern und Servern schwere Schäden an.

Trocknen nur mit Spezialgeräten
Voraussetzung für eine erfolgreiche Datenrettung nasser Datenträger ist jedoch, dass die Platten rasch in ein Reinraumlabor gelangen, wo die korrekten technischen Schritte zur Wiederherstellung unverzüglich eingeleitet werden. So müssen geflutete Festplatten mit Spezialgeräten getrocknet und gereinigt werden, bevor sie im Reinraumlabor geöffnet werden können.

Nasse Platten luftdicht und feucht verpacken
Wichtig ist es, dass die Festplatten keinesfalls nochmals unter Strom gesetzt oder in Eigeninitiative getrocknet oder gereinigt werden – etwa mit einem Fön, was immer wieder vorkommt – da dadurch der Schaden massiv vergrößert wird. Im Gegenteil: Am besten werden die noch nassen Festplatten in einem feuchten Tuch eingewickelt und luftdicht in einem Plastiksackerl verpackt. Danach muß der Datenträger umgehend in ein Datenrettungslabor gebracht werden.

Mögliche Schäden durch Wasser
Je nach Bauart der Festplatte und je nachdem wie lange der Datenträger Wasser ausgesetzt war, ist es möglich, dass Wasser bis zu den Magnetscheiben ins Innere der Festplatte vordringt. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn PCs oder Laptops mutwillig in Seen oder Flüssen versenkt werden, und erst Tage oder Wochen danach gefunden werden. Trotzdem ist eine Datenrettung in fast allen Fällen möglich, der Aufwand jedoch enorm. Im besten Fall ist bei Wasserschäden „nur“ die Steuerungselektronik (Prozessor, Speicher, Servo-Chip, etc.) defekt. Jedoch schalten in vielen Fällen die Betroffenen die Festplatte nochmals ein, was zu massiven Folgeschäden im inneren der Festplatte führen kann, zum Beispiel zu defekten Schreib-/Leseköpfen.

Sollten Sie zukünftig mit Wasserschäden an Datenträger konfrontiert sein, so kontaktieren Sie – auch wenn Sie noch mitten in den Aufräumungsarbeiten sind – umgehend einen professionellen Datenretter. Jede Sekunde zählt!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar